Fischlexikon Fischlexikon Fischlexikon

Online-Lexikon rund um den Fisch

Sternen-Drückerfisch (Abalistes stellatus)

Gliederung:

Systematik:

Klasse: Strahlenflosser (Actinopterygii)
Ordnung: Kugelfischverwandten (Tetraodontiformes)
Familie: Drückerfische (Balistidae)
Gattung: Abalistes

Bilder:

Sternen-Drückerfisch (Abalistes stellatus)
Urheber: Khazaanaa, wikipedia.org - CC BY-SA 3.0
Sternen-Drückerfisch (Zeichnung)

Sternen-Drückerfisch (Abalistes stellatus)

Der Sternen-Drückerfisch ist in der Lage, deutlich vernehmbare Laute zu erzeugen.

Verbreitung/Vorkommen:

Sein Verbreitungsgebiet ist Indopazifik, es reicht im Westen bis zum Roten Meer und bis nach Ost-Afrika. Der Sternen-Drückerfisch lebt auf den sandigen oder schlammigen Böden in Küstennähe und in Korallenriffen. Ausgewachsene Fische dringen auch in Flussmündungen vor.

Verbreitungskarte bei Aquamaps ansehem. (Externer Link in neuem Fenster)

Merkmale:

Der Körper des Sternen-Drückerfisches ist gedrungen, länglich-oval. Er erreicht eine maximale Länge von 60 cm. Der Kopf ist groß und konvex, das Maul klein. Die Augen sind symetrisch und vor dem Auge befindet sich eine Furche. Er besitzt zwei Rückenflossen, die vordere besitzt drei Stacheln. Die Bauchflossen sind zu kurzen kräftigen Stacheln umgebildet. Die Schwanzflosse ist kurz.

Fortpflanzung:

Eierlegend, Ablage am Meeresboden.

Nahrung:

Der Sternen-Drückerfisch ernährt sich von Krebsen, Krabben, Muscheln und kleinen Fischen.

Verwendung:

  • in Aquarien: Aufgrund der Größe nicht für normale Heimaquarien geeignet.
  • in der Küche: Der Fisch wird frisch verzehrt (meist gekocht), getrocknet oder gesalzen.

Video ansehen (Aquarium)

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.