Fischlexikon Fischlexikon Fischlexikon

Online-Lexikon rund um den Fisch

Angelfachbegriffe

Fischlexikon: Fischer- und Angelfachbegriffe von A bis Z

HaarfliegenEine kleine aus Tierhaaren gebundene Kunstfliege.
HaarmontageAnbringen des Köders an einem Stück Schnur (Haar), wenige Zentimeter hinter dem freien Haken. Ein misstrauischer Karpfen kann den Köder einsaugen ohne den Haken zu spüren, anschließend saugt er den Haken mit ein. Der englische Erfinder dieser Methode hat angeblich zuerst ein Haar seiner Ehefrau verwendet.
Hair BraidEnglischer Ausdruck für Vorfachmaterial zum Haarbinden.
Hair RigEngischer Ausdruck für Haarmontage.
Hair StopsEnglischer Ausdruck für Boilie-Halter, fixiert den Boilie auf der Haarmontage.
HakenHaken werden unterschieden zwischen Einfach-, Doppel- und Drillingshaken.
HakengrößeAngelhaken werden nach der Weite ihrer Bögen eingeteilt, je höher die Zahl, desto kleiner der Haken.
HakenhalterEine Öse, die kurz über dem Handteil an den Rutenblank gebunden ist.
HakenlöserHilfsmittel, welches das Lösen des Hakens aus dem Maul des Fisches erleichtern.
HakenlösezangeZangenförmiger Hakenlöser.
HandleineAngelschnur, die nicht an einer Rute angebracht ist und mit der Hand ausgeworfen wird.
HandteilGriff der Rute aus Kork, Tennisband, Moosgummi, oder ähnlichem Material, um den Griff dicker und griffiger zu machen.
HandteilGriffstück der Rute.
HarnessSchulterhalter für das Big Game fischen, unterstützt den Angler beim Drillen großer Fische.
HauptschnurSchnur ohne Vorfach und Seitenarme. Wie der Name schon sagt ist sie die eigentliche Angelschnur, die sich vor dem Anknüpfen der Montage und des Vorfaches befindet.
Heavy MetalSchwere Knetmasse zur Beschwerung des Vorfachs. Die Knetmasse lässt sich besser dosieren als Bleischrot und kann leicht wieder entfernt werden.
HechelFedern, die sich beim Fliegenbinden auseinander spreizen.
HechelzangeZange zum Halten der Federn bein Fliegenbinden.
HeckbremseBremse, die am hinteren Teil der Angelrolle angebracht ist.
HegePflege des Gewässers und des Fischbestandes.
HegeneGebrauch einer feiner Schnur, deren Ende mit einem Blei versehen ist. An den Seiten befinden sich 3 - 5 Seitenarme (Paternoster) mit Haken, die mit Ködern versehen sind. Mit der Hebe- und Senk-Methode verleitet man die Fische zum Biss.
Helicopter RingRing für große Wurfentfernungen. Das Vorfach rotiert beim Wurf um das Blei und soll sich dadurch weniger verhängen.
HeringsbleiTraditionell weiß-rot lackiertes, trapezförmiges Spezialblei zum Fischen mit Paternostersystemen auf Heringe, meist etwa 50 g. Es dient nicht nur als Wurfgewicht, sondern lockt auch die Heringe an.
HeringsvorfachPaternostersystem mit meist 5 kleineren Haken zum Heringsfang vom Ufer oder vom Boot.
Homer KnotenEin nach dem Fliegenfischer "Homer Circle" benannter Verbindungsknoten. Ausführliche Beschreibung und BIldanleitung bei >> www.angelknotenpage.de
Hook LengthEnglischer Ausdruck für Vorfach (vor allem beim Grundangeln).
Hot SpotBezeichnung für eine besonders gute Angelstelle, dies können Gräben, Sandbänke oä sein.
HuchenzopfSpezieller Kunstköder der Neunaugen imitiert, besteht meist aus einem Lederstreifen.
HundszähneFangzähne beim Raubfisch
HybridenFische, die aus zwei verschiedenen Fischarten entstanden sind. Die beiden Fischarten müssen aber einander ähnlich sein und innerhalb einer Fischfamilie stehen.
HängerFesthängen der Montage am Gewässergrund oder einem Hindernis.
halbnassAngelmethode bein Fliegenfischen, hierbei taucht die Fliege gering ab und schwimmt nicht auf der Wasseroberfläche.
hälternVorrübergehendes Halten von Fischen in entsprechenden Behältern.
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.