Fischlexikon Fischlexikon Fischlexikon

Online-Lexikon rund um den Fisch

Angelfachbegriffe

Fischlexikon: Fischer- und Angelfachbegriffe von A bis Z

NachläuferFisch, der dem Köder hinterher schwimmt, aber nicht anbeisst. Nach dem Absenken des Köders auf den Grund oder nach schnellerem Einholen kann man manchmal doch noch einen Biss bekommen.
Nachschnursiehe Backing.
NachtangelnAngeln im Dunkeln um die nachtaktiven Fische erbeuten zu können, z.B. Aale, Plattfische oder Schwertfische beißen gerne nachts. Nachtangeln nicht überall erlaubt, also vorher informieren!
NadelknotenKnoten, um das Vorfach mit der Fliegenschnur zu verbinden.
NahrungsgewichtProzentuales Verhältnis des Fischgewichtes zu der täglich aufgenommenen Nahrung, Abkürzung NG.
Tägliche Nahrungsaufnahme x 100 : Fischgewicht = NG
NassfliegeSinkende Fliege beim Fliegenfischen.
NassfliegenfischenAngeln mit der künstlichen Fliege unterhalb der Wasseroberfläche.
Natrium CaseinZutat für die Boilie-Herstellung.
NaturköderSammelbegriff für natürliche Köder, sowohl für pflanzliche als auch für tierische Köder. Der in Gläsern erhältliche Forellenteig, ist zwar künstlich hergestellt zählt dennoch zu den Naturködern.
Naturköderrutea) Beim Angeln vom Boot oder Schiff braucht man zum Naturköderfischen mit langen Montagen 4 bis 4,50 Meter lange Ruten mit einem Wurfgewicht von 300 bis 600 Gramm. Meistens werden sie zusammen mit Multirollen gefischt.
b) Eine Rute für Angeln mit lebendem oder totem Köderfisch im Süßwasser. Meist eine 3,50 bis 4,00 Meter lange Rute mit einem höheren Wurfgewicht. Diese Ruten können auch gut zum Molenfischen benutzt werden.
NeedleVon Karpfenanglern verwendeter Begriff für Nadeln, mit denen Boilies aufgezogen werden können. Ihr Aussehen ähnelt einer Häkelnadel.
NeedleholderHalterung für Bissanzeiger (Kletteraffe) am Rod Pod.
NeerstromMeeresströmung, die der Hauptströmung entgegen läuft. Die Strömungskanten sind meist gute Angelplätze.
NematodenFadenwürmer, die als Schmarotzer in Fischen leben. Sie werden bei ausreichendem Garen des Fisches abgetötet.
NeoprenWasserabweisendes, wärmendes Material (beschichteter Kunststoff).
NereidenEin Meerringelwurm, der sich in den Meeresboden eingräbt und sich von Kieselalgen, Aas, Pflanzenteilen und kleineren Meeresbewohnern ernährt. Mit seinen Beißwerkzeugen kann er selbst Menschen schmerzhafte Bisse zufügen. Die Nereiden (sprich Nere-i-den) sind hervorragende Köder.
Nest(bau)Einige Fischarten legen ihre Eier in Nestern ab. Diese werden teils selbst gebaut, meist werden jedoch versunkene Bäume,Sträucher oä genutzt. Z.B. Stichlinge bauen aus Algen und Wasserpflanzen ein rundes Nest, welches mit einem Sekret zusammengeklebt wird.
NiederwasserNiedriger Wasserstand in Bächen und Flüssen.
NiedrigwasserTiefster Wasserstand bei der Ebbe.
Norwegisches FischlederMeist die Haut vom Katfisch die zu Leder verarbeitet wird. Norweger verarbeiten dieses Leder gerne zu Brieftaschen und Geldbörsen.
Nottingham-RolleEinfache Rolle mit senkrecht zur Rute stehenden Spulenachse ohne Übersetzung. Sie wird heute nur noch selten von Friedfischanglern benutzt, insbesondere zum Angeln in Flüssen, da die Schnur optimal ablaufen kann. Sie wird auch Centrepin oder Achsrolle genannt.
Nottingham-StilWurfstil, bei dem direkt von der Rolle geworfen wird.
Nubrolly-SchirmAngelschirm mit Knickgelenk.
NuggiBarschköder aus Gummi.
Nut-DrillBohrer für kleine Köder.
NylonKunststoff, aus dem die monofilen Schnüre hergestellt werden.
Nymphe1. Entwicklungsstadium bei Insekten mit sogenannter unvollkommener Verwandlung, letztes Larvenstadium welches durch die Flügelanlage gekennzeichnet ist.
2. Künstliche Nachbildung noch nicht voll entwickeltes Insekts, kann auch in größeren Tiefen verwendet werden.
nachschießenWurfart beim Fliegenfischen, um große Weiten zu erreichen. Dabei gibt die linke Hand beim Vorschwung im letzten Augenblick die Schnur frei, die dann von der in der Luft befindlichen Flugschnur mitgerissen wird.
nehmenDer Fisch nimmt den angebotenen Köder.
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.