Fischlexikon Fischlexikon Fischlexikon

Online-Lexikon rund um den Fisch

Fische mit T

Fischlexikon: Fische mit Anfangsbuchstaben T vom Taiwan-Karpfen bis zum Twoline eelpout.

Taiwan-Karpfen (Acrossocheilus paradoxus)
Der Taiwan-Karpfen erreicht eine Länge von bis zu 20 cm. Sein Körper ist länglich, oval und besitzt ca. 8 schwarze Querstreifen. Die Rückenflosse ist dreieckig, die Schwanzflosse gegabelt. Der Taiwan-Karpfen lebt nur in Flüssen und Seen Taiwans in Tiefen bis 10 m. Wie die meisten Weißfische besitzt er sehr viele Gräten, ist daher als Speisefisch nicht beliebt und wirtschaftlich von geringer Bedeutung. Quelle: www.uebersee-museum.de
 
Tenbarbed banjo (Aspredinichthys tibicen)
Aspredinichthys tibicen erreicht eine Körperlänge von bis zu 21 cm. Die Art wurde 1840 erstmals wissenschaftlich beschrieben. Ihr Verbreitungsgebiet sind küstennahe Flüsse und Brackwasserregionen von Venezuela bis Brasilien und der Inseln Trinidad und Tobago. Die Weibchen heften die Eier an ihre Bauchseite. Er ist ein geschätzer Speisefisch und ist auch für die Aquariumhaltung geeignet. Bilder und ausführliche Beschreibung bei >> eol.org (in englischer Sprache)
 
Teufelsrochen (Manta birostris)
Bild: Jon hanson
"Manta" ist spanisch und bedeutet "große Decke". Teufelsrochen oder Hornrochen wird der Riesenmanta auch genannt, da seine Kopfflossen wie Hörner aussehen. Sie sind weltweit in allen tropischen Ozeanen in geringer Wassertiefe verbreitet. (mehr Infos)
Mantarochen
Teufelsrochen, atlantischer (Mobula mobular)
Der Atlantische Teufelsrochen gehört zur Familie der Adlerrochen (Myliobatidae). Er besitzt einen rautenförmigen Körper, die Brustflossen (Flügel) sind lang und laufen spitz zu. (mehr Infos)
Atlantischer Teufelsrochen (Mobula mobular)
Thomas' Prachtbarsch (Anomalochromis thomasi)
Der Afrikanische Schmetterlingsbuntbarsch wird auch Thomas' Prachtbarsch genannt und ist ein Süßwasserzierfisch. Er ist ein ruhiger und zurückhaltender Geselle, der sich im Aquarium recht gut mit anderen Fischen vergesellschaften lässt. (mehr Infos)
Afrikanischer Schmetterlings-Buntbarsch (Anomalochromis thomasi)
Thunfisch, weißer (Thunnus alalunga)
Der Weiße Thunfisch wird auch Germon oder Langflossenthun genannt. Er hat seinen Lebensraum in den pazifischen Gewässern. Sein Fleisch wird sowohl frisch, geräuchert als auch konserviert in Dosen vermarktet. (mehr Infos)
Weißer Thunfisch
Tigerfisch (Terapon jarbua)
Bild: wildsingapore (flickr.com)
Der Tigerfisch oder Drei-Streifen-Tigerfisch erreicht in der Regel eine Körperlänge von 25 cm (max. 36 cm). Die Oberseite ist beige mit silbernem Glanz und dunkler Zeichnung in Form von 3 oder 4 gebogenen Bändern. Die Unterseite zeigt sich cremefarben. (mehr Infos)
Tigerfisch (Terapon jarbua)
Tigerhai (Galeocerdo cuvier)
Der Name "Tigerhai" trifft vor allem auf die jungen Individuen zu: Sie haben auf dem Rücken und den Flanken eine auffällige Streifen- und Fleckenzeichnung, die dann mit zunehmendem Alter allmählich verblasst. Quelle und Weiterlesen bei Markus Kappeler (externer Link in neuem Fenster)
Tigerhai (Galeocerdo cuvier)
Tigersalmler (Hoplias malabaricus)
Der Tigersalmler oder Kleiner Trahira gehört zur Familie der Raubsalmler (Erythrinidae) und gehört zu der am meisten verbreiteten Fischarten Brasiliens. Umfangreicher Artensteckbrief mit Bild (PDF in englisch)
Tigersalmler (Hoplias malabaricus)
Tobiasfisch (Ammodytes tobianus)
Der Tobiasfisch wird auch Kleiner Sandaal genannt und erreicht eine Länge von 15 bis 20 cm. Bei Gefahr gräbt der Fisch sich in den Untergrund ein. (mehr Infos)
Tobiasfisch (Ammodytes tobianus)
Toothless catfish (Anodontiglanis dahli)
Toothless catfish lebt in Australien, ist ein Süßwasserfisch, eher ein Einzelgänger und der einzige Vertreter der Gattung Anodontiglanis. Seine Stacheln an der Rücken- und den Brustflossen sind giftig. (mehr Infos)
Toothless catfish (Anodontiglanis dahli)
Twoline eelpout (Bothrocara brunneum)
Bothrocara brunneum gehört zur Familie der Aalmuttern (Zoarcidae) und erreicht eine Länge von bis zu 72cm. Seine Färbung ist einheitlich hellgrau oder braun und halbdurchsichtig. Das Verbreitungsgebiiet des Fisches liegt im Nord-Pazifik.
Twoline eelpout (Bothrocara brunneum)
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.