Fischlexikon Fischlexikon Fischlexikon

Online-Lexikon rund um den Fisch

Flossenformeln

Flossenformeln: Rückenflosse D, Afterflosse A, Schwanzflosse C, Brustflosse P, Bauchflosse V, römische Zahlen = Hartstrahlen, arabische Zahlen = Weichstrahlen.

Dorsch (Gadus morhua)D I/14-15, D II 18-22, D III 17-20; A I/19-23, A II/17-19
Dreistachliger Stichling (Gasterosteus aculeatus)D1 III-IV D2 10-14, A I/8-11, C 12, P 9-12, V I/1-2
Döbel (Squalius cephalus)D III/8-9, A III/7-9, P I/16-17, V II/8
Elritze (Phoxinus phoxinus)D III/6-8, A III/7-8, P I/14-16, V II/7-8
Europäischer Wolfsbarsch (Dicentrarchus labrax)D1 VIII-X, D2 I/12-13, A III/10-12, P 15-18, V I/5
Finte (Alosa fallx)D IV-VI/12-16, A III-IV/12-22, V 55-59
Flunder (Platichthys flesus)D 49-71, A 33-48, P 7-13
Flussbarsch (Perca fluviatilis) D (insgesamt) XIV-XX/13-16, A II/7-10
Flussgrundel (Neogobius fluviatilis)D1 IV-VII D2 I/15-18, A I/12-17
Forellenbarsch (Micropterus salmoides)D X/13-14, A III/11-12, P I/13-14, V I/6-7
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.