Fischlexikon Fischlexikon Fischlexikon

Online-Lexikon rund um den Fisch

Flossenformeln

Flossenformeln: Rückenflosse D, Afterflosse A, Schwanzflosse C, Brustflosse P, Bauchflosse V, römische Zahlen = Hartstrahlen, arabische Zahlen = Weichstrahlen.

Gefleckter Seebarsch (Dicentrarchus punctatus)D1 VIII-IX, D2 I/12-13, A III/10-12, P 15-18, V I/5
Gestreifter Leierfisch (Callionymus lyra)D1 IV, D2 VII-IX/1, A VIII/1, P 19-20, V I/5, C 10
Giebel (Carassius gibelio)D 13-16, A 7-11, P 13-16, V 7-11, C 19
Gitter-Butterfisch (Apodichthys flavidus)D (total) XL-XLIV, A I/38-42
Graskarpfen (Ctenopharyngodon idella)D III/6-8, A III/7-8, P I/13-16, V II/7-8, C 18-19
Groppe (Cottus gobio)D1 VI-VIII/0, D2 13-19, A 10-14
Gründling (Gobio gobio)D III/7, A III/6, P I/14-15, V II/8
Güster (Blicca bjoerkna)D III/8, A III/19-23, P I/14-15, V II/8
Hasel (Leuciscus leuciscus)D II-III/7-9, A III/8-9, P I/16-17, V II/8, C 17-21
Hecht (Esox lucius)D 6-10/12-16; A 4-8/10-12
Hechtkärpfling (Belonesox belizanus)D 8-10, A, 10-12, P 14-16, V 6, C 20
Huchen (Hucho hucho)D III-V/8-14, A III-V/7-14, P 15-17, V 9-10, C 19
Hundsfisch (Umbra krameri)D 15-16, A 7-8
Igelfisch, gewöhnlicher (Diodon hystrix)D 14-17, A 14-16, P 16
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.