Fischlexikon Fischlexikon Fischlexikon

Online-Lexikon rund um den Fisch

Barben in brauner Soße

Anforderungen:

Zubereitungszeit Zubereitung: 40 min
Schwierigkeit mittel
Personen 4 Personen

Zutaten:

  • Barben (1,5–2 kg)
  • 100 g geräucherter Speck
  • 2 große Zwiebeln
  • 500 ml Fischfond
  • 125 ml trockener Rotwein
  • 2 EL Mehl
  • 60 g Butter
  • Zitronensaft
  • Salz

Zubereitung von Barben in brauner Soße mit geräuchertem Speck und Rotwein:

Barbe (Barbus barbus)
  • Gesäuberten Barben in Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und salzen;
  • Zwiebeln schälen und fein hacken; Speck würfeln;
  • Butter im Bräter erhitzen, Zwiebeln und Speck darin anbraten, mit Mehl bestäuben und dieses goldgelb anschwitzen, miit Fischfond und Rotwein ablöschen;
  • Fisch in die Soße geben und darin gar ziehen lassen - nicht kochen; sollte die Soße zu dick werden, eventuell mit Fischfond und/oder Rotwein verlängern.

Wussten Sie schon?

Die Flussbarbe ist ein langsam wachsender Fisch mit sehr weichem Fleisch. Sie ist sehr wohlschmeckend, jedoch wie die meisten Weißfische mit vielen kleinen Kräten durchsetzt.

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.