Fischlexikon Fischlexikon Fischlexikon

Online-Lexikon rund um den Fisch

Carapaus no Forno (Bastardmakrele im Ofen)

Anforderungen:

Zubereitungszeit Zubereitung: 70 min
Schwierigkeit mittel
Personen 4 Personen

Zutaten:

  • 1 kg Bastardmakrele
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 grosse, reife Tomate
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Mehl
  • 1 Lorbeerblatt
  • Paprikapulver (edelsüss)
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Glas Wasser oder Weißwein

Zubereitung von Carapaus no Forno, portugiesisch für Bastardmakrele im Ofen:

Bastardmakrele - Carapau
  • Die Bastardmakrelen ausnehmen, waschen und leicht salzen.
  • Die Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden.
  • Tomate abbrühen, schälen und fein würfeln.
  • Knoblauch schälen, pressen und mit den Tomaten verrühren.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Das Olivenöl in eine Auflaufform geben, die Fische im Mehl wälzen und in das Öl legen.
  • Die Zwiebel und Tomate über den Fischen verteilen.
  • Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.
  • Lorbeerblatt zerbröseln und über die Masse streuen.
  • Die Fische anschliessend im Ofen garen, dabei nach Bedarf etwas Wasser oder etwas Weißwein zugiessen.

Nährwert pro Portion: ca. 518 kcal/28 g Fett

Wussten Sie schon?

In den Lorbeer-Gärten pflückt man die Blätter von Hand. Frisch sind sie ausgesprochen bitter und stark aromatisch. Man sollte sie vorsichtig im Schatten trocknen. Das richtige Trocknen bewirkt, dass sich die Bitterstoffe verflüchtigen und das lorbeertypische Aroma in den Vordergrund tritt. Mehr Informationen rund um den Lorbeer finden Sie in unserem >> Pflanzenlexikon.

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.