Fischlexikon Fischlexikon Fischlexikon

Online-Lexikon rund um den Fisch

Mariniertes Schleienfilet

Anforderungen:

Zubereitungszeit Zubereitung: 40 Minuten, mindestens 12 Stunden marinieren
Schwierigkeit einfach
Personen 4 Personen

Zutaten:

  • 2 küchenfertige Schleien a 600 g
  • 500 ml Weißweinessig
  • 1 l trockener Weißwein
  • 2  Zwiebeln
  • 1 Bund Blattetersilie
  • 6 EL Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 2 Gewürznelken
  • Muskat
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Braten

Zubereitung von Schleienfilet, mariniert mit Weißwein:

Schleie
  • Die Schleien filetieren und im heißen Öl von beiden Seiten insgesamt ca. 10 Minuten braten.
  • Filets aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  • Zwiebeln schälen und fein hacken.
  • Petersilie waschen, trockenschütteln und grob hacken.
  • In einem Topf den Essig mit dem Wein, den Zwiebeln, Zucker, Zimt, Nelken und einer Prise Salz, Pfeffer sowie Muskat ca. 15 Minuten kochen lassen.
  • Fischfilets in eine Auflaufform schichten und mit der gehackten Petersilie bestreuen.
  • Die kochende Marinade darüber gießen und erkalten lassen.
  • Zugedeckt über Nacht marinieren lassen.

Beilage: Bratkartoffeln und gemischter Salat

Wussten Sie schon?

Zimt ist eines der ältesten Gewürze, das angeblich schon 3000 v. Chr. in China verwendet wurde. Der Portugiese Vasco da Gama brachte 1502 dieses Gewürz nach Europa. Mehr Informationen rund um den Zimt finden Sie in unserem >> Pflanzenlexikon.

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.