Fischlexikon Fischlexikon Fischlexikon

Online-Lexikon rund um den Fisch

Rotaugen in Bierteig

Anforderungen:

Zubereitungszeit Zubereitung: 40 min
Schwierigkeit einfach
Personen 4 Personen

Zutaten:

  • 800 g Rotaugen-Filet
  • Salz und Pfeffer
  • Butterschmalz

Für den Bierteig:

  • 150 g Mehl
  • 250 ml Pils
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Eigelb
  • 2 Eiweiß

Zubereitung von Rotaugen in Bierteig:

Rotauge (Rutilus rutilus)
  • Die Rotaugen salzen und pfeffern.
  • Mehl mit Bier und Eigelb verrühren.
  • Teig mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. eine Stunde ruhen lassen.
  • Danach Eiweiß steif schlagen und unterheben.
  • Butterschmalz erhitzen.
  • Filets in den Teig tauchen, gut abtropfen lassen und im Fett goldbraun braten.
  • Zum Abtropfen auf Küchenpapier legen.

Wussten Sie schon?

Butterschmalz ist aus Butter durch Entfernen von Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker gewonnenes Butterreinfett. Es hat ähnliche Eigenschaften wie eigentliches Schmalz, wird jedoch nicht aus Schlachtfett, sondern aus Kuhmilch erzeugt.

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.