Wörterbuch Fische Ga

Wissenschaftliche Bezeichnungen von Fischen mit Anfangsbuchstaben Ga, Namen in deutsch, englisch, französisch, spanisch und/oder portugiesisch

Wissenschaftliche Bezeichnungen mit Anfangsbuchstaben Ga

de = deutsch, en = englisch, fr = französisch, es = spanisch, pt = portugiesisch

Gasterochisma Richardson 1845

Gattung in der Familie Scombriformes, Unterfamilie Gasterochismatinae mit der Art Gasterochisma melampus Richardson 1845; de: Großschuppenmakrele; en: Butterfly kingfish; fr: Thon papillon; es: Atún chauchera; pt: Serra-borboleta; Vorkommen: in allen südlichen gemäßigten Meeren.
Gasterochisma melampus

Gagata Bleeker 1858

Gattung in der Familie Sisoridae (Gebirgswelse), Unterfamilie Sisorinae.
Gagata dolichonema

Gasterosteidae Bonaparte 1832

Familie in der Ordnung Perciformes (Barschartige), Unterordnung Cottoidei. Merkmale und Gattungen
Neunstachliger Stichling (Pungitius pungitius)

Gasterosteus Linnaeus 1758

Gattung in der Familie Gasterosteidae (Stichlinge).
  • Gasterosteus aculeatus Linnaeus 1758; de: Dreistachliger Stichling; en: Three-spined stickleback; fr: Épinoche à trois épines; es: Espinoso, Espinocho; pt: Esgana-gata, Peixe-espinho; Vorkommen: Nord-Pazifik, Atlantik, Nord- und Ostsee, Mittelmeer, Meer von Marmara, Schwarzes Meer und angrenzende Wassereinzugsgebiete, in Nordeuropa und Nordamerika weit verbreitet; Lebensraum: Süß-, Brack- und Salzwasser;
  • Gasterosteus crenobiontus Băcescu & Mayer 1956; de: Techirghiol-Stichling; en: Techirghiol stickleback; Vorkommen: ausgestorben, ehemals Süßwasserquellen, See Techirghiol, Rumänien;
  • Gasterosteus islandicus Sauvage 1874; Vorkommen: Island; Lebensraum: Süßwasser;
  • Gasterosteus microcephalus Girard 1854, Synonym für Gasterosteus aculeatus Linnaeus 1758;
  • Gasterosteus nipponicus Higuchi, Sakai & Goto 2014; Vorkommen: Japanisches Meer, Ochotskisches Meer, südlich bis Korea und Insel Sachalin (Russland); Lebensraum: Süß-, Brack- und Salzwasser;
  • Gasterosteus wheatlandi Putnam 1867; de: Schwarzgefleckter Sichling; en: Techirghiol stickleback; fr: Épinoche tachetée; Vorkommen: Ost-Nordamerika. Lebensraum: Brack- und Salzwasser;
Quellen: Eschmeyer's Catalog of Fishes Classification, Stand 5. Oktober 2021 - FishBase, de.wikipedia
Dreistachliger Stichling (Gasterosteus aculeatus)
Gadiculus argenteus
de: Silberdorsch; pt: Silvery pout; pt: Badejinho
 
Gadiformes
de: Dorschartige; en: Gadiformes; pt: Gadiformes
 
Gadus macrocephalus
de: Pazifischer Kabeljau; en: Pacific cod; pt: Bacalhau-do-Pacífico-norte
 
Gadus morhua
de: Dorsch, Kabeljau; en: Atlantic cod; fr: Morue de l'Atlantique; es: Bacalao; pt: Bacalhau-do-atlântico
Kabeljau (Gadus morhua)
Gadus ogac
de: Grönland-Kabeljau, Grönland-Dorsch; en: Greenland cod; pt: Bacalhau-da-Gronelândia
 
Gaidropsarus vulgaris
de: Dreibärtelige Seequappe; en: Three-bearded rockling; pt: Laibeque-de-três-barbilhos
 
Galathea strigosa
de: Bunter Springkrebs, Blaugestreifter Springkrebs; pt: Caranguejo-diabo
 
Galeichthyes feliceps
de: Katzen-Kreuzwels; en: White barbel; pt: Bagre barba branca
 
Galeocerdo cuvier
de: Tigerhai; en: Tiger shark, Leopard shark; fr: Requin-tigre, Requin-demoiselle; es: Alecrín,Tiburón tigre; pt: Tubarão-tigre
Tigerhai (Galeocerdo cuvier)
Galeorhinus galeus
de: Hundshai; en: School shark; pt: Cação, Tubarão-vitamínico
 
Galeus melastomus
de: Fleckhai; en: Blackmouth catshark; pt: Leitão, Pata roxa
 
Garra congoensis
de: Kongo-Saugbarbe, Afrikanischer Algenfresser; en: Congo logsucker
Kongo-Saugbarbe (Garra congoensis)

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.