Rotbarsch-Gratin

Anforderungen:

Zubereitungszeit Zubereitung: 35 min
Schwierigkeit einfach
Personen 4 Personen

Zutaten:

  • 4 Rotbarschfilet, je ca. 180 g
  • 100 g Mandelnblättchen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 150 g Crème fraiche
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • Piri-Piri (ersatzweise Tabasco)
  • Meersalz, Salz, Pfeffer

Zubereitung von Rotbarsch-Gratin mit Mandelblättchen:

Rotbarsch
  • Den Fisch kalt abspülen und trocken tupfen
  • Dann mit dem Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern und zugedeckt im Kühlschrank 15 Minuten ziehen lassen.
  • Die Petersilie waschen und hacken
  • Die Knoblauchzehen schälen und mit etwas Meersalz in einem Mörser zerreiben.
  • Die Crème fraiche mit der Knoblauchmasse, der Petersilie und den Mandelblättchen verrühren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Piri-Piri abschmecken.
  • Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Fisch kurz beidseitig darin anbraten.
  • Die Fischfilet mit dem Fett in eine Auflaufform geben.
  • Die Crème fraiche gleichmäßig darauf verteilen.
  • Den Rotbarsch im Backofen 15 Minuten überbacken.

Wussten Sie schon?

Gegen Knoblauch-Atem hilft das folgende: Etwas Petersilie, Pfefferminz, 1-2 Gewürznelken, frische, in Essig eingelegte Ingwerscheiben kauen oder frische Milch trinken.