Rotbarschfilet in Weinblättern

Anforderungen:

Zubereitungszeit Zubereitung: 60 min
Schwierigkeit mittel
Personen 4 Personen

Zutaten:

  • 750 g Rotbarschfilet
  • 20 Weinblätter in Salzlake
  • 500 g Kartoffeln
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • 1 Zwiebel, in Streifen geschnitten
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Frühlingszwiebel, in feinen Ringen
  • 2 Piri-Piri, fein gehackt
  • 1 Limette, in Scheiben
  • 80 ml Weißwein, trocken

Zubereitung von Rotbarschfilet in Weinblättern mit Weißwein

Rotbarschfilet in Weinblättern
  • Kartoffeln schälen, in dicke Scheiben schmeiden und 6 Minuten kochen lassen.
  • Eine Auflaufform mit 2 EL Öl einpinseln und mit der Knoblauchzehe ausreiben.
  • Mit Weinblättern, den Rand überlappend, auslegen.
  • Zwiebelstreifen auf den Weinblätten verteilen.
  • Kartoffelscheiben in der Auflaufform verteilen, salzen und pfeffern.
  • Fischfilet salzen und pfeffern und auf die Kartoffelscheiben legen.
  • Frühlingszwiebelringe, Piri-Piri und Limettenscheiben auf dem Fisch verteilen.
  • Weißwein darüber  gießen.
  • Weinblätter über den Fisch klappen und mit 2 EL Öl bestreichen.

25 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (nicht Umluft! > Weinblätter dörren sonst aus)

Dieses Rezept und das Bild stammen von Lukullus bei Rezeptewiese.de und freundlicherweise darf ich es hier veröffentlichen.

TIPP:

Wem Piri-Piri zu scharf sind, kann auch gut halbierte Cocktailtomaten verwenden --> aber irgendetwas Rotes ist fürs Auge unabdingbar!